Aufmerksamkeit von der ersten Begegnung an ist unser Prinzip.      Ich unterstützte Sie auch bei testen auf SARS-CoV-2 oder Covid-19.

 

Im Rahmen der Coronavirus Pandemie.

In unsere Praxis testen wir auf SARS-CoV-2 oder Coronavirus oder COVID-19; Werktag bis 16 Uhr;

Molekularbiologische Test (PCR-Test=Polymerase- Chain-Reaction) wird seit neuesten vor der Einreise in viele Länder benötigt.

Ich unterstütze Sie sowohl beim direkten Erregernachweis( PCR=Virus RNA- Erbmaterial) als auch beim indirekten Nachweis mittels Antikörperdiagnostik (Immuno-Assay= Immunantwort).

Vorgehensweise:

Zuerst bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder per e- mail Zweck Terminvorgabe.Bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit. Die Ergebnisse(PCR ) liegen meist innerhalb vor 8 bis 24 Stunde vor.

Sie bekommen schriftliche Ergebnisse(im Papierform) mit Labor Nummer.

 

Das Coronavirus SARS-CoV-2 (severe acute respiratory disease coronavirus 2) oder COVID-19 hat eine weltweite Pandemie ausgelöst.

Was sind die Symptome von Covid-19?  Die häufigsten Symptome sind Fieber über 38°C, Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit sowie Kratzen im Hals.

Bei einigen Personen kommt es zu einem vorübergehenden Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns, dessen Ursache derzeit erforscht wird. Einige Menschen können eine Lungenentzündung mit Kurzatmigkeit und Luftnot bekommen.“

https://www.zusammengegencorona.de/informieren/symptome-erkennen/? clid=CjwKCAjw4MP5BRBtEiwASfwAL-wd9uYIDjfKVsw5DSy42ej8BN9nQRqgc2DKL06ogW3I1uS1pMljpRoCq2kQAvD_BwE

Beim direkten Erregernachweis:

Ich nehme einen kombinierten Abstrich aus Nase und Rachen.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) empfiehlt, dass Personen getestet werden sollen, auf die folgende Kriterien zutreffen:

  • Personen, die Symptome haben, die zum Coronavirus Sars-CoV-2 passen (beispielsweise Erkältung, Halsschmerzen) und innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem bestätigten Coronavirus-Fall hatten

  • Personen, die Symptome haben und innerhalb der letzten 14 Tage in einem vom RKI festgelegten Risikogebiet waren.

Bereits kurze Zeit nach der Identifikation des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 standen PCR-Tests für die Diagnostik zur Verfügung.  Sie erlauben den Nachweis von Virus-RNA aus einem Rachenabstrich allerdings nur in der Akutphase der Erkrankung. https://www.aerzteblatt.de/archiv/214379/COVID-19-Was-Antikoerper-aussagen-koennen

Beim indirekten Nachweis : Dazu ist eine Blutprobe erforderlich.

Mit dem Antikörpertest bietet sich nun die Möglichkeit, die Immunantwort nachzuweisen und somit auch die Patienten zu identifizieren, welchedie Infektion bereits durchgemacht haben.Mit dem verwendeten Test können IgG- und IgA -Antikörper nachgewiesen werden.

Die Bestimmung von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 im Serum ersetzt nicht den Virus-Direktnachweis mittels PCR. https://www.imd-berlin.de/spezielle-kompetenzen/covid-19.html

 

Hausärztin_CoronaTest_Baden_Baden

Coronavirus Testen (Symbolbild)

Wir führen den Antigen-Schnelltest zum Nachweis von SARS-CoV-2 (COVID-19) durch. COVID-19 Testsealabs Antigen-Schnelltest

Diese Tests weisen den Erreger von COVID-19 und seine Antigene direkt nach.

  • Test erfolgt mittels Nasenabstrich

Dazu wird ein Abstrich aus dem hinteren Nasenbereich entnommen und auf eine Testkassette aufgetragen. Diese arbeitet nach dem Lateral-Flow Prinzip und zeigt innerhalb von 10 bis 15 Minuten an, ob COVID-19 Antigene in der Probe nachgewiesen werden konnten.

  • Sensitivität: 92,1 %

  • Spezifität: 98,1 %

Dieser Test funktioniert allerdings nur in der Akutphase der Erkrankung und erlaubt keinen Rückschluss auf eine bereits durchgemachte Infektion.

Mit der Coronavirus-Testverordnung (TestV) vom 14. Oktober 2020 stellen Schnelltests eine neue Säule in der Eindämmung der aktuellen COVID-19 Pandemie dar.

Zu den wichtigsten Werkzeugen bei der Bekämpfung des neuartigen Coronavirus gehören Tests. „

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronatest.html?fbclid=IwAR1iZ36dqx9P85RleFuUC__Qem9twrGAkgN2NIz8qmV3mRKjcRcWHgE9PFc

CE zertifizierter und erstattungsfähiger Test gelistet beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte nach Coronavirus-Testverordnung (TestV) unter der Nummer AT270/20:

Aktuelle Nachrichten aus Wissenschaft:

Es wurde gezeigt, dass Vitamin C , auch bekannt als L-Ascorbinsäure, antimikrobielle und immunmodulatorische Eigenschaften hat. Es wurde nachgewiesen, dass eine hohe Dosis intravenösen Vitamin C mehrere Schlüsselkomponenten von Zytokinstürmen blockiert, und eine hohe Dosis intravenösen Vitamin C zeigte Sicherheit und unterschiedliche Wirksamkeitsgrade in klinischen Studien, die an Patienten mit bakteriell induzierter Sepsis und akutem Atemnotsyndrom (ARDS) durchgeführt wurden.

Wir nehmen daher an, dass eine hohe Dosis intravenösen Vitamin C zur Behandlung von ARDS und Multiorgan-Dysfunktion im Zusammenhang mit COVID-19 hinzugefügt werden könnte.

Fang Liu et al. Intravenous high-dose vitamin C for the treatment of severe COVID-19: study protocol for a multicentre randomised controlled trial

BMJ Open 2020 Jul 8;10(7):e039519. doi: 10.1136/bmjopen-2020-03951 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32641343/