Abwehrschwäche oder Immundefekt

Abwehrschwäche

Als Abwehrschwäche bezeichnet man eine Störung des Immunsystems, die dazu führt, dass der Körper sich schlechter gegen eindringende Keime wehren kann.https://www.sign-lang.uni-hamburg.de/glex/konzepte/l7359.html

„Die Abwehrschwäche ist eine Störung des Immunsystems und macht sich als  vermehrte Krankheitsanfälligkeit bemerkbar. Die Bandbreite reicht dabei von einer Erkältungsanfälligkeit bei z.B. Stress bis hin zur Abwehrschwäche als Symptom einer Erkrankung, zum Beispiel bei Leukämie oder HIV-Infektion. „https://www.sprechzimmer.ch/Krankheitsbilder/Abwehrschwaeche_Immunschwaeche.html

Infektanfälligkeit

„Bei einer Infektanfälligkeit handelt es sich um ein vermehrtes Auftreten von Infektionskrankheiten oder um ausgesprochen lang bestehende Infektionen. „https://www.kry.de/krankheiten-symptome/infektanfaelligkeit/

„Die Unterscheidung zwischen einem normalen Infektionsgeschehen und einer auffälligen Infektanfälligkeit ist schwer auszumachen und hängt von vielen Faktoren ab. ...Bei mehr als ca. 8 Infektionen pro Jahr im Kleinkindalter (bei Erwachsenen mehr als 5), die häufig schwer verlaufen und durch denselben Erreger oder in der Regel harmlose Erreger hervorgerufen werden, kann es sich um eine Immunschwäche handeln. „ https://www.kry.de/krankheiten-symptome/infektanfaelligkeit/

Immunschwäche

Eine Immunschwäche äußert sich in einer erniedrigten Widerstandskraft gegen Infekte und als Folge in einer erhöhten Krankheitsanfälligkeit.https://www.dzif.de/de/glossar/immunschwaeche

Immundefekt

Bei einem Immundefekt, auch Immuninsuffizienz, Immundefizienz oder Immunmangelerkrankung genannt, liegt eine Erkrankung des Immunsystems vor, die vorübergehend oder anhaltend das Abwehrsystem schwächt. Bei einem Immundefekt kann sich der Organismus nicht mehr ausreichend gegen krankmachende Eindringlinge wehren. https://www.krankenkassenzentrale.de/wiki/immunsystem-erkrankungen

Unsere Patient*inen kommen aus Baden-Baden, Rastatt, Bühl und Karlsruhe.

Ursachen von Immunschwäche:

Äußere Umstände

So können bereits äußere Umstände wie Stress, zu wenig Schlaf oder eine mangelhafte Ernährung das Abwehrsystem unseres Körpers beeinträchtigen. https://www.wirfuersimpfen.de/immunschwach

Genetische bedingt

Eine Immunschwäche kann genetisch bedingt sein oder als Folge bestimmter Krankheiten wie HIV-Infektionen, Tumore und Darmerkrankungen auftreten. Künstlich (Medizinisch) hervorgerufen.Vor Knochenmarktransplantationen wird eine Immunschwäche sogar künstlich hervorgerufen.Durch das geschwächte Immunsystem sind die Patienten anfälliger für normalerweise harmlose Krankheitserreger. Die Folge sind Infektionen, die im Klinikalltag eine zunehmende Rolle spielen. Für Menschen mit einer Immunschwäche sind Impfstoffe und Immuntherapien besonders wichtig.  https://www.dzif.de/de/glossar/immunschwaeche?page=1

Erworbenen Immundefekten

Bei einem erworbenen Immundefekt ist eine nicht angeborene Krankheit die Ursache für eine Immunschwäche.Hinzu kommen Erkrankungen, deren Behandlung eine immunsuppressive Therapie erfordert, die wiederum das Immunsystem beeinträchtigt.

Wir schauen stets über den Tellerrand hinaus

Die körperliche Untersuchung

Die körperliche Untersuchung stellt nach Erhebung der Anamnese i.d.R. die erste diagnostische Maßnahme dar und sollte wenn möglich immer vollständig durchgeführt werden. Sie ermöglicht oftmals bereits eine erste Zuordnung der Beschwerden und ist entscheidend für die Anordnung weiterer Untersuchungen. In manchen Fällen ist anhand der körperlichen Untersuchung bereits eine Diagnosestellung möglich, ohne dass invasive oder apparative Verfahren zum Einsatz kommen müssen. https://www.amboss.com/de/wissen/Ablauf_einer_allgemeinen_k%C3%B6rperlichen_Aufnahmeuntersuchung/

Labordiagnostik

Besteht nun aufgrund der .. definierten klinischen Kriterien der Verdacht, dass ein PID ( primären Immundefekt ) vorliegen könnte, die nicht auf lokale Ursachen zurückzuführen ist, wird man um eine orientierende Labordiagnostik nicht herumkommen. Welche Tests gemacht werden, wird sich dann in erster Linie nach den Erregern der durchgemachten Infektionen richten. Dabei ist es wenig sinnvoll, irgendwelche Tests zu machen, die zufällig von einem Labor angeboten werden. Die Tests müssen sich nach den Problemen des Patienten richten, nicht umgekehrt! https://www.immundefekt.de/infektanfaelligkeit-versuch-definition

Daneben geben Analysen der Haare oder Fingernägel auch zuverlässig Hinweise auf verschiedene Schadstoffanreicherungen im Körper, zu denen es durch eine erhöhte Aufnahme unterschiedlicher gesundheitsschädlicher Schwermetalle wie Blei, Cadmium und anderen kommen kann. https://infothek-gesundheit.de/haar-mineral-analyse-kosten-und-anbieter/

Krankheiten

Post-COVID (Beschwerden , die länger als 12 Wochen nach Infektion  fortbestehen)

Eine Fehlfunktion des Immunsystems könnte die Ursache für ein Post-COVID Syndrom sein. Wie es dem Virus gelingt, die körpereigenen Abwehrmechanismen zu manipulieren, untersuchen die Forschenden im Projekt IDEpiCO.https://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/ursachen-des-post-covid-syndroms-wie-verandert-sars-cov-2-die-immunantwort-14849.php

Schwere COVID-19-Krankheitsverläufe gehen mit einem entgleisten Immunsystem einher, wobei große Mengen immunologischer Botenstoffe freigesetzt werden. https://www.pei.de/DE/newsroom/pm/jahr/2021/10-angeborenes-immunsystem-kaum-treiber-bei-covid-19.html

Long Covid (Beschwerden, die länger als vier Wochen nach Infektion fortbestehen)

Der Erreger ist SARS-CoV2.Bis zu 15% der Genesenen leiden noch Monate nach der Erkrankung COVID 19 unter : ständiger Erschöpfung , Luftnot=Atennot, Muskelschmerzen,Konzentrationsstörungen.Als Ursachen einer Long Covid Symptomatik sind : genetische Faktoren, Autoimmunprozesse,Viruspersistenz, Gewebeschäden, Hyperinflammation-

Pfeifferschen Drüsenfiebers oder Epstein-Barr-Krankheit

Der Erreger des Pfeifferschen Drüsenfiebers ist das Epstein-Barr-Virus (EBV). Das EBV gehört zur Familie der Herpesviren.Es greift zunächst die Schleimhautzellen (Epithelzellen) im Nasen-Rachen-Raum (Nasopharynx) an und vermehrt sich dort stark. Die Konsequenzen, die aus einer solchen Infektion resultieren, hängen von der Qualität der Immunabwehr ab. Obwohl Infizierungen beim Großteil der Fälle asymptomatisch verlaufen, kann EBV im Zuge einer Immundefizienz sein gesamtes hochpathogenes Potential entfalten. file:///C:/Users/Praxis/Downloads/Diplomarbeit-1.pdf



 

Termine und Anfahrt

Eisenbahnstrasse 1A
D-76530 Baden-Baden

Parkplatz vorhanden

Termine nur nach Vereinbarung

Telefon: +49 (0) 7221-994805
Telefax: +49 (0) 7221-994807

E-Mail: valerija_brandt@web.de

Privatärztin Brandt,Baden-Baden
Frau Valerija Brandt Hausärztin in Baden-Baden

Termin vereinbaren:

Tel. +49 (0) 72 21 / 99 48 05

So finden Sie uns: